Kopfbild

Der Codex Sinaiticus im Faksimile

Im Frühjahr 2011 ist ein Traumfaksimile des Codex Sinaiticus erschienen. Damit liegen zum ersten Mal die weltweit zerstreuten Blätter in einer Ausgabe vor!

Das Faksimile enthält (fast*) alle erhaltenen Blätter und Fragmente, allerdings um 5% in der Grösse reduziert. Es war nicht möglich eine ganz genaue 1:1 Reproduktion zu erstellen, da es keine Maschine auf der Welt gibt, die diese Blättergrösse hätte binden können !

 

Die Bibelausstellung Sylt zeigt dieses wertvolle Faksimile (das für uns extra Blatt für Blatt per Hand !! randbeschnitten und neu gebunden wurde - sieht aus wie das Original!) in den beiden Ausstellungen neben dem Faksimile von Tischendorf!

 

(* es fehlt ein Fragment, das erst nach Abschluss der Digitalisierung im Katharinenkloster in einem Bucheinband entdeckt wurde. Siehe zu dem Neufund hier --> die Meldung <--)

 

Am 6. Januar wurde in der Universitätsbibliothek Leipzig das Faksimile vorgestellt. Sehen Sie dazu einen --> Filmbericht

Weitere Informationen zu dem --> Faksimile

Im Januar 2015 wurde in LENGENFELD (Sachsen / Vogtland) die grosse Ausstellung "Tischendorf & der Codex Sinaiticus" gezeigt. 2600 begeisterte Besucher zählte das Rathaus. Die Ausstellung kann von Gemeinden bei Alexander Schick ausgeliehen werden: mail --> Schick <--

Es werden seltene Exponate aus dem Nachlass des Bibelforschers gezeigt, die sich noch heute im privaten Familienbesitz befinden, sowie das Faksimile  der Sinaibibel. Den Bericht zur --> Ausstellung in Lengenfeld

 

Das neue Buch vom Tischendorf-Biographen Alexander Schick hier --> Neuerscheinung