Kopfbild

Das Johannesevangelium als Papyrus-Taschenbibel (P66)

Die Bodmer-Papyri

1956 gelang dem Schweizer Millionär Martin Bodmer, einem leidenschaftlichen Sammler wertvoller Bücher und Handschriften, eine ungewöhnliche Erwerbung. Im Wüstensand Unterägyptens waren Papyri im Umfang von mehr als 2000 Textseiten entdeckt worden. Bei der Auffindung waren es noch viel mehr Seiten, doch durch die Unwissenheit des Entdeckers wurden etliche Blätter zum Anzünden für eine Wasserpfeife benutzt und ins Feuer geworfen, da sie einen schönen aromatischen Geruch verbreiteten!

 

Unter den Texten befinden sich unter anderem eine Abschrift der beiden Petrusbriefe (P72 3./4.Jahrhundert) und eine fast vollständige Abschrift des Johannesevangeliums (P66 - Foto oben) aus dem Ende des 2. Jahrhunderts oder vielleicht sogar aus der Zeit um 150 n. Chr.!

 

Nie hätte man es sich überhaupt träumen lassen, eine Evangelienhandschrift aus dieser Zeit zu finden, da während der starken Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian in den Jahren 303–311 Unmengen an Handschriften unter Androhung der Todesstrafe vernichtet wurden.

 

Diese Schätze werden heute in Cologny, einem noblen Vorort von Genf, im Bodmer-Museum für Weltliteratur aufbewahrt:

www.fondationbodmer.ch/musee/exposition-permanente/la-bible-et-la-chretiente/

 

 

Zu den bedeutendsten Bodmer-Papyri gehören:

- P66 Abschrift des gesamten Johannesevangeliums (mit ganz wenigen Lücken) von 200 n. Chr. (evtl. sogar 150 n. Chr.!)

 

- P72 vollständige Abschrift der Pet-rusbriefe, 3./4. Jahrhundert,

 

- P75 mit größeren Teilen aus dem Lukas- und dem Johannesevangelium, Anfang 3. Jahrhundert (diese Handschrift wurde 2007 von der Bodmeriana für mehrere Millionen US$ an Sig. Frank J. Hanna III verkauft. Der wiederum schenkte den P75 an Papst Benedikt für die Biblioteca Apostolica Vaticana!

siehe hier: www.vaticanlibrary.va/moduli/BodmerVoicu_ing.pdf

und hier: www.vaticanlibrary.va/home.php?pag=BODMER_XIV_XV)

 

Die Bibelausstellung Sylt zeigt diese drei wichtigen Papyrushandschriften in detailgetreuen Faksimiles!