Kopfbild

Buchempfehlung:

JESUS CHRISTUS im Licht der modernen Archäologie - VERLEGEER GESUCHT!

Carsten Peter Thiede
Alexander Schick


"Jesus - Der Messias im Licht der Archäologie"

 

LEIDER HAT SICH DAS PROJEKT DURCH DIE SCHLIESSUNG DES ST. ULRICH VERLAGES ZERSCHLAGEN UND ES WIRD EIN NEUER VERLEGER GESUCHT!!!!

 

Was wissen wir von Jesus? Was steht genau in der Bibel? Welches Bild zeichnet die Geschichts-wissenschaft? Welche Erkenntnisse liefert die Archäologie?

Der international bekannte Papyrusexperte und Historiker Carsten Peter Thiede (verstorben 2005) hatte eine neue herausfordende Sicht auf Jesus Christus geworfen, die manche Überraschung bereithielt. Sein Buch "Jesus - der Glaube, die Fakten" ist sein Vermächtnis mit dem er die historisch-kritische Wissenschaft herausgefordert hat. Thiede räumte mit vielen Klischees in der Bibelforschung auf.

Für die  Israelische Antikenbehörde arbeitet Prof. Thiede von der STH Basel als Schadenssachverständiger für die weltberühmten Qumranrollen. Er leitete zudem die Grabungen in Moza, das er mit dem  biblischen Emmaus identifizierte. Thiede hatte zudem einen Lehrauftrag an der Ben-Gurion-Universität des Negev in Beerscheba/Israel. Israel war fast seine zweite Heimat und die Begegnung mit den Spuren Jesu Christi im Heiligen Land forderten ihn zu einer immerwährenden Suche heraus, was man wirklich über Jesus von Nazareth historisch wissen kann.

 

Die Suche nach den Spuren von Jesus Christus verband  C.P. Thiede mit Alexander Schick. Beide wollten ein gemeinsames Buch veröffentlichen, was aber durch den plötzlichen Tod von Thiede bisher unterblieb.

Schick hat den Erfolgstitel von Prof. Carsten Peter Thiede für diese Neuausgabe aktualisiert (der Umfang hat sich verdoppelt), da nach dem Tode Thiedes viele neue Funde gemacht wurden.

Die Forschungsergebnisse wurden aktualisiert und das Werk mit sensationellen Bildern und Illustrationen versehen, die z.T. vom Israel-Museum zur Verfügung gestellt wurden. Ein Sachbuch über den Messias, das für alle Interessierten geschrieben ist, die wissen wollen, wie man Jesus Christus im historischen Kontext richtig verstehen kann.

 

LEIDER HAT SICH DAS PROJEKT ZERSCHLAGEN UND ES WIRD EIN NEUER VERLEGER GESUCHT!