Von der Keilschrift zur Nanobibel
Die ERLEBNISAUSSTELLUNG "Qumran, Luther und die Bibel" sehen Sie in:
91710 Gunzenhausen


Herzlich Willkommen!

Wir laden Sie ganz herzlich ein zur großen

 

Qumran- & Bibelausstellung
"Von der Keilschrift zur Nanobibel"

mit Sondershow zum Lutherjahr 2017

"Martin Luther und seine Biblia Deutsch"
 

 

Ausstellungsort:
 

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten)
Im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland

Wassergasse 6

91710 Gunzenhausen / OT Schlungenhof


 

28.1.-12.2.2017

Öffnungszeiten Ausstellung

INFOS FOLGEN

 

Frei. 30.1.2017  -  17 Uhr

Führung durch die Ausstellung mit Alexander Schick

 

Frei. 30.1.2017  -  19.30 Uhr

Vortrag mit dem Ausstellungsleiter und Israelexperten Alexander Schick

"Jesus, Qumran und die weltberühmten Schriftrollen vom Toten Meer"

Infos hier --> LINK

 

Eintritt frei!


 

 

Schulklassen und andere Gruppen sind nach

vorheriger Anmeldung willkommen!
 

Kostenlose Führungen

- während der Öffnungszeiten

- außerhalb der Öffnungszeiten nach

telefonischer Anmeldung
 

Kontakt und Anmeldung

Telefon: 09831 / 611684 (Jürgen Fähr)
Email: kontakt@efg-gunzenhausen.de
Internet: www.efg-gunzenhausen.de


 

Wir nehmen Ihre Fragen gerne entgegen.

Unser Ziel ist es, dass jeder persönlich den Wert der Bibel wieder neu entdeckt.
Wir würden uns freuen, Sie persönlich bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Die Bibel hat ihre Faszination in den vergangenen Jahrtausenden nicht eingebüßt. Unsere Kultur, unsere Geschichte, unser Denken und unsere Wertvorstellungen sind von diesem Buch maßgeblich geprägt. Da lohnt es sich, dieses Buch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.
 

In 10 Abteilungen wird die Geschichte der Bibel, von der Entstehung der Schrift über die Überlieferung und Verbreitung der Bibel bis zur High-Tech-Bibel, auf über 100 Schautafeln und zusätzlich durch eine Fülle von Exponaten dokumentiert.
 

Das Anliegen dieser Bibel-Dokumentation ist es, Interesse an dem "Buch der Bücher" zu wecken, zum Lesen der Bibel mit neuer Offenheit anzuregen und darin das Reden Gottes zu den Menschen zu entdecken.