Erfahrungsberichte

Lesen Sie hier über die Erfahrungen der Kirchen und Gemeinden mit der Bibelausstellung:

Zeitungsbericht Fulda

Originalbericht hier

http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichten/fulda_und_region/Fulda-Region-Geschichte-Eroeffnung;art25,246829

 

Eine Bibelausstellung der besonderen Art ist am vergangenen Samstag im Gemeindehaus der Christlichen Brüdergemeinde in Kohlhaus eröffnet worden.

 

Bei dem Begriff „Bibelausstellung“ denkt man häufig zunächst an Bücher verschiedenen Alters mit unterschiedlichen Einbänden und Verzierungen, die in Glaskästen ausliegen. Dies ist in Kohlhaus nicht der Fall. Es ist vielmehr eine Reise durch die Geschichte der Bibel, während die Ausstellungsbesucher interaktiv miterleben, wie die erste Bibel entstand und schließlich zu der heutigen wurde – von der Keilschrift zur Computerbibel also. Die ältesten kompletten Bibelhandschriften der Welt, eine Nachbildung des Steins von Rosetta, das kleinste Buch der Welt, ein Nachbau der Gutenbergpresse sowie eine in Europa einmalige Modellanlage von Qumran sind zu sehen.
Jakob Sattelmeier von der Christlichen Brüdergemeinde begrüßte die Gäste zur Eröffnung der Wanderausstellung: „Wir möchten Sie einladen, die Geschichte der Bibel neu zu entdecken und in das Buch der Bücher einzutauchen“, sagte er. „Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft verändern.“