Papyrus Nash

 

1902 wurden in Kairo vier  Papyrusfragmente mit einigen hebräischen Zeilen von W.L. Nash angekauft. Nach ihm wird das Papyrusblatt als PAPYRUS NASH bezeichnet. Heute befindet sich dieser Papyrus in der Cambridge University.

 

Der PAPYRUS NASH enthält einen liturgischen Text mit Stücken aus den 10 Geboten und dem Beginn des sog. Sch'ma-Gebetes. Beim "Sch'ma Israel" (=Höre Israel) handelt es sich um den sog. Katechismus des Judentums, da Gott sein Volk auffordert, die verordneten Gesetze, Gebote und Rechte zu lernen und zu tun. Das Sch'ma-Gebet steht in 5. Mose 6,1-5 und beginnt mit den Worten: "Höre Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein ..."

 

Der Papyrus Nash stammt aus dem 2. Jh. v. Chr. und galt bis zu den Qumranfunden als der älteste Textzeuge für die hebräische Bibel. Dabei stammt das Blatt gar nicht aus einer Bibelhandschrift. Die Bibelbücher hatte man damals jeweils auf Rollen geschrieben. Das Blatt enthält  Verse aus den 10 Geboten in einer Mischform aus 2. Mose 20,2ff und 5. Mose 5,6ff. Das Buch Exodus (2. Mose) und Deuteronomium (5. Mose) wurden immer seperat auf Rollen geschrieben.

Fazit: Wir haben es hier mit einer Zusammenstellung wichtiger alttestamentlicher Texte zu tun. Es dürfte sich bei dem Papyrusblatt daher am ehesten um ein Blatt aus einer Mesusah handeln (Mesusah = hebr. מזוזה, Plural: Mesusot - bedeutet: Türpfosten. An diese werden an jüdischen Häusern Schriftkapseln angebracht, vgl. Abteilung 10).

 

Wenn wir unsere Bibel betrachten, von der alleine das Alte Testament - also die jüdische Bibel - schon 4/5 ausmacht, dann kann das kleine Blatt des PAYPRUS NASH allerdings keine zufriedenstellende Aussage darüber machen, wie gut oder schlecht der Text der  jüdischen Bibel in den Jahrhunderten überliefert worden ist. Es war deshalb der Traum der Textforscher, einmal eine Bibel zu finden, die aus der Zeit Jesu oder noch älter datiert. Und dieser Traum wurde wahr mit der Entdeckung der Schriftrollen vom Toten Meer ...

 

Die Bibelausstellung Sylt zeigt eine detailgetreue Reproduktion des Papyrus Nash auf ägyptischem Papyrus!