Buchempfehlung:
Alt-Jerusalem

Bister, Ulrich
Bertelmann, Uwe
Schick, Alexander (Hrsg.)


Alt-Jerusalem


Jerusalem und Umgebung im 19. Jahrhundert in Bildern aus der Sammlung von Conrad Schick


64 Seiten, gebunden, vierfarbig
Format: 22,5 x 24 cm
EUR 16,95 (D) / SFr *30,40 / *17,40 (A)
ISBN 13: 978-3-7655-1002-1


Jerusalem, die einzigartige Stadt! – Als der Schwabe Conrad Schick 1846 zum ersten Mal das Heilige Land und Jerusalem bereiste, schien es, als sei die Zeit seit dem Mittelalter stehen geblieben. Der Mechaniker, Uhrmacher und Missionar wurde zum Architekten und „Baurath“ und trug durch seine zahlreichen Bauten maßgeblich zur Entwicklung der Stadt bei.

Die aus seinem Nachlass stammenden Motive dieses Bildbandes zeigen das ursprüngliche Jerusalem und das Heilige Land, das als Teil des osmanischen Reiches über Jahrhunderte im Wesentlichen unverändert geblieben war – bis zur großen Besiedlung nach der Staatsgründung Israels vor 60 Jahren. Alexander Schick arbeitete nicht nur als Co-Autor und Herausgeber an dem Buch mit, sondern lieferte aus seinem umfangreichen Israel-Bildarchiv aktuelle Aufnahmen. Der Betrachter kann so das „einst & heute“ bestens vergleichen. Ein Muss für alle Israelfreunde.